Aktuelles 2018

Die neuen Motivations- und Jugendfördercup Siegerinnen in Dressur und Springen 2018 des Kreispferdesportverband Düren stehen fest .
Sie heißen Zoe Prumbach mit Alegra (RuFV Kreuzau 1972 e.V.), Lea Körner mit Nacho (PSV Gut Neideck) und Jana Roel (RV Binnesburg Horm), HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH .
Am 7.10 wurden im Rahmen des WOB Turniers vom RV Gut Hochfeld in Titz die neuen Cup Sieger ermittelt.
Diese hatten sich auf verschiedenen Turnieren in 2018 für die jeweiligen Finale qualifiziert.
In diesem Jahr richteten die Deutschritter Düren, der RuFV Kreuzau 1972 e.V. und der RV Jan von Werth Jülich diese Quali-Turniere aus.
Qualifiziert hatten sich Reiterinnen der Reitvereine Binnesburg Horm, Pferdefreunde St. Georg, PSV Gut Neideck, Jan von Werth Jülich sowie vom RuFV Kreuzau 1972 e.V.
Nach den Kriterien, die für diese Cups gelten, gab es folgende Ergebnisse:


 Motivationscup Springen

1. Zoe Prumbach mit Alegra vom RuFV Kreuzau 1972 e.V.

2. Michelle Haupt mit Kastano vom PSV Gut Neideck


 Motivationscup Dressur

1. Lea Körner mit Nacho vom PSV Gut Neideck.


 Jugendfördercup Dressur

1. Jana Roel mit Captain vom RV Binnesburg Horm


Im Jugendfördercup Springen gab es nach den Richtlinien leider keinen Sieger.
Die Siegerinnen erhalten als Ehrenpreis einen "Sitzschulungslehrgang nach Eckhart Meyners" bei Anne Schagen. Dieser findet am 10.11.2018 ab 16 Uhr statt.
Die Teilnehmer erhalten eine persöhnliche Einladung mit allen Infos dazu.
Wer jetzt schon Fragen hat kann sich bei Johannes Weyrauch unter 0157 383 209 45 melden.
Der Vorstand des KPSV Düren gratuliert euch allen zu euren Erfolgen.

Im November startet ein Reitabzeichenlehrgang auf der Reitanlage Anne Schagen. die Prüfung findet am letzten Wochenende vor Karneval statt.

Nähere Informationen unter der Tel. Nr. 01707765695

                                                                                    Foto Dr.J.Winkler

 

 

Reiter aus dem Kreis Düren hatten einen grandiosen Auftritt beim CHIO in Aachen

 

Ein Traum der Dressur – Mannschaft des Kreispferdesportverbandes Düren ging in Erfüllung : sie durfte in der Soers starten.

Die Mannschaft hatte sich im vorherigen Jahr, zum ersten Mal überhaupt , beim Landesturnier in Düren für das Quadrillen – Championat um den Preis des Handwerks qualifiziert.

Vor großer Zuschauerkulisse startete die Mannschaft nach monatelanger Vorbereitung mit unzähligen Trainingseinheiten. Sie trafen sich in verschiedenen Ställen und hatten sogar die Möglichkeit,  im Dressurstadion in der Soers zu trainieren.

Ihr Trainer , Dr. J. Winkler, veränderte in Zusammenarbeit mit dem Team mehrfach die M- Kür, um die endgültige Version zu erreichen.

Dies wurde mit einem sensationellen Ergebnis mit der Traum- Wertnote von 18,6 ( A- Note 9,0 und B – Note 9,6 ) belohnt . Sie erreichten mit 0,1  Unterschied auf die Sieger den zweiten Platz.

Die Reiter der Dürener Equipe Anne Schagen auf Sambalero, Rebecca Winkler auf Rockadinho , Svenja Wolf auf Dior 142, Deborah Zester auf Remington D und  Mannschaftsführerin Sabine Fuchs , die auch Ersatzreiterin war , sind überglücklich, diesen Traum vieler Reiter erlebt zu haben.

Die Mannschaft bedankt sich bei  Dr. Winkler und bei Paul Swaegers , der diese ansonsten trainiert.

Nun beginnt die Vorbereitung für die Rheinischen Mannschafts – Championate  2018 , die vom 24. – 26. 08 2018 in Düren vom RuFV Deutschritter Düren ausgetragen werden.

Vielleicht wird dieser Traum ja noch einmal wahr . Wir drücken die Daumen !

 

Motivations- und Jugenfördercup in Dressur und Springen des
Kreispferdesportverband Düren :

 

Auf dem Turnier des Reit- und Fahrverein Kreuzau 1972 e.V. schafften
folgende Reiterinnen die Qualifikation zum Finale das Anfang Oktober auf
Gut Hochfeld in Titz ausgetragen wird..........

Motivationscup Dressur Lea Körner mit Nacho und Michelle Haupt mit
Kastano beide vom PSV Gut Neideck,

Motivationscup Springen Zoe Prumbach mit Alegra vom RuFV Kreuzau 1972
e.V. und Michelle Haupt mit Kastano vom PSV Gut Neideck.

Im Jugenfördercup Dressur und Springen gab es keine Qualifizierten die
die Anforderungen erfüllten.

Infos des Kreispferdesportverband Düren


Neue Kreismeister Zoe Prumbach (Jugendliche) und Saskia Breuer(Erwachsene) Allround 2018


Am 16./17. Juni wurden auf dem Zweiten von 2
Wertungsturnieren die neuen Kreismeister des Kreispferdesportverband
Düren in der Sparte Allround Jugendliche und Erwachsenen ermittelt.
Der RuFV Deutschritter Düren 1926 e.V. und der Reit- und Fahrverein
Kreuzau 1972 e.V. richteteten diese in 2018 aus.
Die Reiterinnen mussten einen Präzisionsparcours und einen
Aktionsparcours der Stufe 2 reiten und dann den kombinierten Wettbewerb aus diesen beiden Wettbewerben nennen.
Nachdem die Kreismeisterin der letzten 3 Jahre bei den Erwachsenen,
Nina Weyrauch, sagte, dass sie in diesem Jahr nicht mit dem Erfolgspferd
Alegra starten wolle, sondern nur mit ihrem Nachwuchspferd Dessa,
was aber leider verletzungsbedingt nicht starten durfte und Svenja
Michna als Jugendliche Kreismeisterin 2017 auch nicht genannt hatte, war klar dass es in beiden Sparten neue Kreismeister geben würde.
Beim dem ersten Wertungsturnier der Deutschritter Düren Ende Mai gab es dann den folgenden Wertungsstand :
Bei den Erwachsenen lag Saskia Breuer mit Sandokan (RuFV DeutschritterDüren) vorne, vor Angelina Engels mit Wendy (RV Binnesburg Horm) und Elena Brauswetter mit Sandokan (Deutschritter Düren).
Bei den Jugendlichen lag Zoe Prumbach mit Alegra (RuFV Kreuzau) vor
Maike Richter mit Baby und Lena Boltersdorf mit Baby (beide RuFV
Kreuzau).
Bei den Breitensporttagen des RuFV Kreuzau 1972 e.V. gab es wieder
tollen Reitsport zu sehen und auch hier zeigten die Reiterinnen Harmonie
zwischen Pferd und Reiter.
So gab es dann, nach den Bestimmungen des KPSV Düren, folgende
Endstände in der Wertung zur Kreismeisterschaft Allround Erwachsene und Jugendliche 2018


Kreismeisterwertung bei den Jugendlichen :
1. Platz Zoe Prumbach mit Alegra vom Reit- und Fahrverein Kreuzau 1972
e.V. mit 100 von 100 Punkte.
2. Platz Maike Richter mit Baby vom RuFV Kreuzau 1972 e.V. mit 48
Punkten (bessere Präzision).
3. Platz Lena Boltersdorf mit Rocky vom RuFV Kreuzau 1972 e.V. mit 48
Punkten.
4. Platz Jana Roel mit Captain vom RV Binnesburg Horm mit 47 Punkten

 

Kreismeisterwertung bei den Erwachsenen :
1. Platz Saskia Breuer mit Sandokan vom RV Deutschritter Düren mit 97
Punkten.
2. Platz Samira Dreßen mit Gipsy vom RV Deutschritter Düren mit 95
Punkten.
3. Platz Ann-Kathrin Kluß mit Fee vom RuFV Kreuzau 1972 e.V. mit 94
Punkten.
4. Platz Angelina Engels mit Wendy vom RV Binnesburg Horm mit 93
Punkten.
Der Kreispferdesportverband Düren gratuliert den Siegerinnen und
Platzierten zu ihren Erfolgen.


Danke sage auch ich als Breitensportbeauftragter des KPSV Düren für
tollen und guten Reitsport in diesen Wettbewerben.
LG Johannes Weyrauch für den Vorstand KPSV Düren

Neue Bestimmungen für die Cups des Kreisverbandes 2018

- Jugend-Förder-Cup

- Motivations-Cup